6. Parkpokal in Landsberg / Gollma am 11.Mai 2002

Ein paar Fotos findet ihr unter den Ergebnissen.

Männermannschaften :

Frauenmannschaften :

1. FF Elbingerode

0,3131 min

2.FF Nudersdorf

0,3189 min

3.FF Benndorf I

0,3258 min

4.FF Rübeland

0,3261 min

5.FF Lossa

0,3281 min

6.FF Nudersdorf II

0,3349 min

7.FF Helfta

0,3393 min

8.FF Pömmelde

0,3449 min

9.FF Schmilkendorf II

0,3492 min

10.FF Gollma I

0,3545 min

11.FF Gollma II

0,3565 min

12.FF Schmilkendorf I

0,3588 min

13.FF Hayna

0,3659 min

14.FF Kahlwinkel

0,3688 min

15.FF Drosa

0,3689 min

16.FF Thalheim

0,3724 min

17.FF Schochwitz

0,4079 min

18.FF Gütz

0,4125 min

19.FF Gröbers I

0,4317 min

20.FF Könnern

0,4511 min

21.FF Benndorf II

0,4512 min

22.FF Zaasch

0,4621 min

23.FF Schönbach

0,4647 min

24.FF Diemitz

0,4733 min

25.FF Wölkau

0,5065 min

26.FF Quetzdölsdorf

0,5103 min

27.FF Großkugel

0,5349 min

28.FF Plötz

0,5458 min

29.FF Spickendorf

0,5549 min

30.FF Gröbers II

1,1709 min

31.FF Zwochau

1,2401 min

32.FF Sietzsch

1,3191 min

1. FF Helfta

0,4034 min

2.FF Thalheim

0,4068 min

3.FF Kahlwinkel

0,4270 min

4.FF Drosa

0,4277 min

5. FF Gollma

0,4684 min

6.FF Schochwitz

0,4997 min

7.FF Großkugel

0,5018 min

8.FF Wölkau

1,0187 min

9.FF Kyhna

1,0942 min

10.FF Löbnitz

1,1658 min

Unsere Jungs - immer gut drauf!

Hoch motiviert - unsere Männemannschaft.

Unsere Frauenmannschaft

Vor dem Start,

an der Startlinie,

beim Kuppeln

und auf dem Weg zum Ziel

Alles muß perfekt bereit gelegt werden

Alle warten gespannt auf den Startschuss

Jeder Handgriff muß sitzen

Jetzt nur noch gut zielen

Nach dem Start waren alle wieder relaxed und stärkten sich mit leckerem Gyros und Tzaziki, natürlich. Mit einer Zeit von 0,4997 belegten wir den 6.Platz.

Unsere Männermannschaft

Stärkung nach dem Start.

Die Zeit läuft    3 Sekunden

       ... 4 Sekunden

      ... 37 Sekunden

Start frei und los.

Lars immer als schnellster mit dem Verteiler

Jetzt nur noch gut zielen, dann ist alles vorbei

Während der Mittagspause göhnten sich alle ein Eis.

Eisessen

Während des Wartens auf die Siegerehrung beschäftigten wir uns anderweitig. Unsere drei “neuen” Katharina, Kathleen und Daniela mußten die Feuertaufe über sich ergehen lassen.

  Als erstes war Kathleen

dran

Da sind sich unsere Männer einig.

Platzsch !

Daniela und Katharina klammerten sich aneinander, um dem kalten Wasser zu entgehen. Das war unseren Männern egal. Sie trugen beide zusammen geklammert zum Behälter und tauften im Doppelpack. :-)

Zwei aufeinmal ist auch nicht schlecht.

Das Wasser soll sehr kalt gewesen sein.

Rache ist süß ! Katharina bedankte sich mit einer eiskalten Umarmung.

Rache ist süß !

Letztendlich war es ein lustiger und vorallem heißer Tag.

Bitte lächeln